Social Media Button

Instagram
Logo der Gemeinde Panketal

Mitteilungen der Gemeinde

18.05.2024

Knapp 1 Million Euro Förderung für Zepernicker Feuerwache

Während die Bauarbeiten bei der Feuerwehr im Ortsteil Schwanebeck im Endstadium sind, wirft ein weiteres großes Projekt seine Schatten voraus. Ab 2025 soll das Feuerwehrgerätehaus in Zepernick umgebaut werden. Am 17. Mai 2024 übergab Staatssekretär Dr. Markus Grünewald einen Fördermittelbescheid in Höhe von 960.000 Euro aus der Feuerwehrinfrastruktur-Richtlinie des Ministeriums des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg an die Gemeinde Panketal. 

Bürgermeister Maximilian Wonke nahm ihn freudig entgegen: „Es ist sehr wichtig, dass die Kameradinnen und Kameraden eine zeitgemäße Ausstattung erhalten und beste Bedingungen in unseren beiden Ortsteilen vorfinden, um ihr wichtiges Ehrenamt auszuüben. Wir wollen es damit auch dem Nachwuchs schmackhaft machen, sich in der örtlichen Feuerwehr zu engagieren.“ Derzeit nutzen mehr als 50 aktive Mitglieder sowie 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr das Feuerwehrgerätehaus.

Die räumlichen Anforderungen an das Gebäude ergeben sich aus dem Gefahrenabwehrplan der Gemeinde, Anforderungen an Feuerwehrgerätehäuser laut DIN-Normen, Anregungen von Feuerwehrleuten, der Verwaltung und der Feuerwehr-Unfallkasse des Landes Brandenburg. Es sollen verschiedene Fahrzeuge, Drehleiter, ein Anhänger mit Hochleistungspumpe und Notstromaggregat sowie die Feldküche an dem Standort untergebracht werden. Dazu werden sechs Stellplätze benötigt. In der neuen Fahrzeughalle sind vier Stellplätze (12,50m x 4,5m) geplant. In der bestehenden Halle müssen räumliche Änderungen vorgenommen werden, da die bisherigen Stellplätze eine zu geringe Tordurchfahrtshöhe und –breite haben.

Im Zuge der Bauarbeiten werden ein neuer Sozialbereich und eine neue Fahrzeughalle errichtet, die mit dem Bestand verbunden werden. Der vorhandene Bürobereich bleibt erhalten. Der Schulungsraum wird für die Nutzung von zwei weiteren Büros und der Jugendfeuerwehr umgebaut. Im Erdgeschoss werden Umkleiden und Sozialräume geschaffen. Die Einsatzkräfte erhalten einen barrierefreien Alarmweg vom Sozialgebäude zu den Einsatzfahrzeugen. Im Obergeschoss des Erweiterungsbaus wird ein Schulungsraum mit separater Küche geschaffen. Es wird ein weiteres Treppenhaus benötigt sowie ein Aufzug soll eingebaut werden. Im Außenbereich werden 32 Parkplätze für Kameraden entstehen. Eine kreuzungsfreie Anfahrt in Verbindung mit ausrückenden Fahrzeugen wird dabei gewährleistet.

Für den Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Zepernick sind rund 6,4 Millionen Euro eingeplant. Nach aktuellem Stand soll das Vorhaben im Januar 2025 mit dem Abriss des rückseitigen Gebäudeteils des bestehenden Gerätehauses beginnen. Der Umbau der Wache in Schwanebeck soll im Herbst 2024 beendet sein. Die Gesamtsumme dafür beläuft sich auf rund vier Millionen Euro - inklusive 720.000 Euro Fördermittel vom Land. Insgesamt investiert die Gemeinde Panketal somit etwa 10,4 Millionen Euro an den zwei Standorten der Freiwilligen Feuerwehr.

Fördermitttel FFW Zepernick WEB